Micaela Schäfer erfreut die Briten mit EM-Nackt-Auftritt

Leser der 'Sun' wollen jetzt Deutschland die Daumen drücken

Micaela Schäfer bei ihrem Promo-Auftritt vor dem Brandenburger Tor Fotomontage der Micaela Schäfer bei ihrem Promo-Auftritt vor dem Brandenburger Tor Micaela Schäfer bei ihrem Promo-Auftritt vor dem Brandenburger Tor Micaela Schäfer bei ihrem Promo-Auftritt vor dem Brandenburger Tor

Langsam aber sicher wird Micaela Schäfer, 28,  auch international zur kleinen Berühmtheit. Jetzt hat auch die britische "Sun" die Fotos in die Finger gekriegt, auf denen sie sich fast nackt mit Fußball-Busen und Deutschland-Intimschmuck präsentiert.

Anders als das deutsche Team hat England bei der EM bisher nicht wirklich überzeugt. 

Trotzdem feixt die "Sun" bereits, die britischen Fans könnten schon feiern - denn schließlich hätte Deutschland seine "Cups" (übersetzt Pokale) ja schon weggeworfen.

Dazu zeigt das Boulevard-Blatt ein Foto von Dschungel-Kätzchen Micaela Schäfer, das barbusig mit Bodypaint-Fußball-Brüsten vor dem Brandenburger Tor posiert - und spielt auf die nicht vorhandenen BH-Körbchen ("Cups") an.

Dieser Auftritt mit dem aufgeklebten Pailletten-"Slip" als Deutschland-Flagge fasziniert die Engländer ungemein. Kurz nach dem Foto-Termin anlässlich der Berliner Fanmeile zur EM berichtete bereits die britische OK! über Micaelas leicht-"bekleidete" Einlage.

Via Facebook postete unser Schwestermagazin fassungslos: "Micaela Schäfer hat wahrscheinlich den bestmöglichen Garderoben-Fauxpas aller Zeiten begangen. Seht euch mal diese Dame an, mit Brüsten wie Fußbälle bemalt und ihr Venushügel geschmückt mit einer deutsche Flagge. Und, nein, wir übertreiben diesmal nicht mal!"

Und auch in der "Sun" sorgt das Foto nun für Aufsehen - 24 Leser der Internet-Ausgabe haben es bereits kommentiert. Einen lässt es sogar zur Aussage hinreißen: "Ich ziehe jetzt nach Deutschland!". Ein anderer kommentiert: "Ab jetzt drücke ich nur noch den Deutschen die Daumen!"

Wow, scheint so, als verbessere die freizügige Ex-"GNTM"-Kandidaten sogar das Image des deutschen Fußballs auf der Insel! Ob Jogis Jungs das auch freuen wird, wer da Werbung für sie macht?