Jake Gyllenhaal hat Minka Kelly herumbekommen

und trotzdem sind die beiden kein Paar

Jake Gyllenhaal ist scheint schon wieder neu verliebt zu sein. Nach der Beziehung mit Reese Witherspoon datete der Schauspieler zahlreiche Frauen und konnte sich bis jetzt aber noch nicht festlegen. Minka Kelly soll nun seine neuste Flamme sein, doch die wollte zuerst nicht wirklich was von ihm hören...

Und Jake Gyllenhaal hat sich wieder eine Neue ausgesucht. Mit Reese Witherspoon hielt es eine gute Weile, doch die Dates, die danach folgten waren alle nicht von großer Dauer. Der 31-Jährige war eine kurze Zeit lang mit der sehr jungen Taylor Swift, 22, liiert. Danach soll er was mit "Dr.House"-Darstellerin Olivia Wilde gehabt haben. Auch mit "Twilight"-Star Anna Kendrick soll Jakeheftig rumgefliretet haben. Und jetzt ist sein neues Herzblatt Minka Kelly, 31, die anfangs jedoch nicht so überzeugt von dem Schauspieler war.

Die "Friday Night Lights" Darstellerin hat wohl auch ein ziemliches Gefühls-Chaos hinter sich. Sie trennte sich von ihrem Freund Derek Jeter, nach einer dreijährigen Beziehung. Anschließend ließ sie jedoch nicht sofort Jake ran. Erst durfte ein anderer sein Glück versuchen. Wilmer Valderrama, 32, welcher auch schon mit sehr vielen Promi-Ladys anbandelte (Lilo, Milz Kunis und Ashley Simpson), hatte es jedoch auch verbockt. "UsWeekly" meldetet nun jedoch, dass die Beziehung nicht sehr lange hielt und die beiden sich trennten.

Eine Freundin von Minka erzählte dem US Portal "showbizspy.com", dass sie zuerst gar nichts von Jake gewollt habe, obwohl er um sie warb. "Als sich von dann ihrem Ex Wilmer Valderrama getrennt hatte, wollte sie Jake eine Chance geben.

Doch dann die Wende! Nach einem gemeinsamen Date, wollten die Funken nicht so recht sprühen. Somit haben sie es jedoch immerhin versucht und Jake hatte seinen Willen bekommen.

Nach so einem Hin und Her wollen wir hoffen, dass alle beide ihr Glück finden, und dass Jake vielleicht auch endlich wieder zur Ruhe kommen kann, was die Frauenwelt betrifft!