Sharon Osbourne spricht unter Tränen über Jacks MS-Diagnose

Sie bricht in TV-Show weinend zusammen

Die letzte Zeit dürfte für Familie Osbourne mehr als turbulent gewesen sein. Bei Jack Osbourne wurde Multiple Sklerose diagnostiziert. Nun sprach erstmalig seine Mutter Sharon in einer TV-Show über die Krankheit.

Nachdem bei Jack Osbourne, 26, Multiple Sklerose diagnostiziert wurde, bedankte sich nun seine Mutter Sharon, 59, unter Tränen in ihrer TV-Show "The Talk" bei all den Menschen, die ihrer Familie und speziell Jack gute Wünsche und Liebe zukommen ließen:

“Vielen Dank an alle für ihre guten Wünsche, es war überwältigend für Jack, denn ich glaube wirklich, dass positive Energie und Gebete helfen.“

Eine schwere Zeit für die bekannte Reality-Show-Familie, die  sich erst vor knapp zwei Monaten über die Geburt der kleinen Pearl Clementine freuen durfte.

Jacks Mutter fügt selbstkritisch hinzu, dass ihr tränenreiches Verhalten nicht hilft und reines Selbstmitleid ist. Lediglich positives Denken hilft ihrem Sohn jetzt weiter.

Dem 26-Jährigen soll es derzeit gut gehen und mit der Hilfe seiner Familie wird er diese Diagnose hoffentlich gut verarbeiten.