Russell Brand lässt Tom Cruise mit Essen warten

Schlechter Start

Derzeit kann man Russell Brand und Tom Cruise in dem Streifen "Rock of Ages" gemeinsam vor der Kamera sehen. Privat sollen sich die Beiden aber nicht von Anhieb grün gewesen sein.

Denn in einem Interview verriet der Ex von Katy Perry nun, dass er Tom, 43, bei einem geplanten Essen ganz schön warten ließ:

"Tom hat mich zu sich nach Hause zum Essen eingeladen. Weil ich am Set aber echt Probleme mit diesem Affen hatte, kam ich Stunden zu spät. Ich sagte ich sei zu spät, weil Tom entschieden hatte einen Affen in diesem Film unterzubringen."

Klingt nach keinem besonders guten Start. Cruise, der in dem Film einen einen tätowierten Rockstar spielt, musste also ohne den exzentrischen Brand,. 37, mit dem Essen anfangen. Als dieser Stunden später doch noch eintrudelte, war der Tisch bereits abgeräumt, wie er erzählte:

"Ich kam also an, und der Tisch war leer, das Essen war weg... Tom, Katie und Suri saßen am Tisch und meinten: 'Willst du was essen?'. Ich meinte: 'Ja klar'. Ich bekam Suppe und Lasagne – und die drei sahen mir beim Essen zu."
Auch Toms Tochter Suri soll ziemlich verängstigt gewesen sein, als sie Russell am Filmset das erste Mal begegnete.

Klingt nach einem ziemlichen Reinfall. Ob sich das schlechte Karma auf den Film übertragen hat? Denn "Rock of Ages" floppte weltweit an den Kino-Kassen.