Lilly Becker will noch ein Baby

Ehemann Boris Becker wird sich vorsehen müssen

Lilly Becker, Ehefrau von Boris Becker, wünscht sich ein weiteres Baby. Nach Amadeus, 2, dem ersten Kind der 35-Jährigen, könnte sie sich gut vorstellen ein kleines Geschwisterchen für ihn zu bekommen. In einem Interview mit "bunte.de" spricht die vielleicht bald werdende Mama über ihr Vorhaben.

Lilly Becker wünscht sich sogar gleich mehrere Kinder. Wenn es nach ihr ginge, könnte sie sofort damit beginnen. Doch Boris "hat es einfach nicht drauf!", erzählt die gebürtige Holländerin scherzend. Das könnte man von dem 44-Jährigen aber auch wirklich nicht behaupten, schließlich hat dieser insgesamt vier Kinder. Zwei Söhne aus seiner vorherigen Ehe mit Barbara Becker, Noah und Elias, und eine Tochter, Anna, aus der "Besenkammer-Affäre" mit Angela Ermakova. 

Wie jede stolze Mama gesteht Lilly: "Ich bin süchtig nach meinem Sohn." Traurig ist sie über sein jetziges Verhalten aber nicht, denn Amdeus ist momentan nicht ganz zugänglich. "Er ist jetzt zwei und möchte keine Umarmungen mehr, läuft ständig weg und geht ja auch in den Kindergarten." Dennoch, sie brauche unbedingt ein weiteres Baby.

Anscheinend muss Frau Becker jedoch noch warten, denn schwanger ist sie definitiv noch nicht. Jedoch sei es ihr völlig egal, ob es ein Junge oder Mädchen werden würde. "Zehn Finger, zehn Zehen, das ist alles, was zählt.", so Lilly. Wenn das keine bodenständige Mami ist!