Adeles bisexueller Lover verließ sie für einen Mann

Pikante Details aus ihrer Biografie

Wie OK! berichtete, erscheint bald eine Biografie über Pop-Sensation Adele, in der unter anderem ihr Alkohol-Problem nach der schmerzhaften Trennung ihres damaligen Freundes thematisiert wird. Die 24-Jährige verarbeitete diesen Liebeskummer auf ihrem Erfolgsalbum "21". Jetzt kam ans Licht, warum sich das Paar trennte und es für meisten wohl unvorstellbar:

Adeles bisexueller (Ex)-Freund verließ sie für einen gemeinsamen homosexuellen Freund! Für die damals 18-Jährige war es die Liebe ihres Lebens und sie setzte ihren ganzen Glauben in die Beziehung, so der Biograf Marc Shapiro.

"Sie wusste er war bisexuell, aber sie war so verliebt, dass sie beide dachten, es könnte funktionieren." Der Plan ging nach hinten los und er betrog Adele nach Strich und Faden - mit Männern und Frauen:

"Er betrog sie mit einem ihrer schwulen Freunde." Die Sängerin sagt selbst, sie hätte die Situation nicht mehr mitmachen können. Sie sei sehr eifersüchtig gewesen und hätte nicht gegen "Jungs und Mädels" ankämpfen können. In der Biografie wird außerdem detailliert über Adeles Vater und ihre Beziehung zu ihm geschrieben. Er sei ein schwerer Alkoholiker gewesen und hätte seine Tochter und Frau vernachlässigt, was bei Adele dazu führte, dass sie sich anderweitig Aufmerksamkeit suchte.

Ein Insider plaudert aus: "Sie liebte das Drama, wenn Männer von denen sie beachtet werden wollte, sie schlecht behandelten." Die Biografie erscheint am 17. Juli.

Themen