Emma Watson färbt Pudel für den guten Zweck

Auch ein Hund muss Farbe bekennen

Ob Hündin Darcy weiß, wofür sie sich regelmäßig einfärben lässt? Ein Traum in Pink – Hundedame Darcy bekennt Farbe für den guten Zweck Emma Watson ließ Darcy beim Hundefriseur einfärben

Wenn das keine gute Tat von Emma Watson ist. Am Freitag, 22.06., wurde die Schauspielerin mit dem Hund einer Freundin gesichtet. Auffällig dabei war, dass Hündin Darcy im trendigen Pink-Look durch die Gegend spazierte. Doch das Ganze ist mehr PR für den guten Zweck, als modischer Hingucker.

Emma Watson, 22, schleppte Darcy mit zum Hundefriseur "Groom Dog City". Hierzu erst einmal die Entwarnung für Tierliebhaber: Die Farben sind absolut harmlos für Tiere. Das bestätigte der Salonbesitzer der "Daily Mail".

Der gute Zweck um den es sich hier handeln soll ist auf den ersten Blick nicht gerade offensichtlich, doch es steckt mehr hinter der Aktion, als man denken mag. Darcy soll mit ihrem rosa Prachtfell helfen, Geld für die Brustkrebshilfe zu sammeln. Deren Aushängeschild ist eine rosafarbene Schleife. Mehr Infos findet ihr dazu hier – um vielleicht auch selbst mitzuhelfen…

Emma twitterte außerdem eine süße Nachricht, denn sie selbst ist eine absolute Hundefreundin. "Ich wünschte, dass Darcy mein Hund wäre."

Außerdem erklärte sie die ganze Situation mit dem Umstyling für Hundedame Daisy: "Ayeye. Wollte nur klären, dass ich keinen Hund habe. PinkDarcyDog ist pink, weil ihre Besitzerin Geld für die Brustkrebshilfe sammelt."

Wie lange der Hund noch pink bleibt, ist unklar – Dabei kann sich das Tier sicherlich nicht mehr erinnern, wie es natürlich aussieht…