Geschmackloser Kommentar gegen Bayern Star Franck Ribéry

Spanische Politikerin beleidigt den Kicker nach EM Aus

Da hat sich Spaniens Politikerin Elena Valenciano einen Fauxpas der Extraklasse geleistet! Noch während des "EM"-Spiels, Frankreich gegen Spanien, beleidigte sie den französischen National-Fußballer und Bayern-Star Franck Ribéry via Twitter. Dabei ging es um Oberflächlichkeiten. Geschmackloser geht es wohl nicht mehr!

Für Ribéry, 29, war es sowieso schon ein misslungener Abend, denn das französische Team hatte wohl wenig Chancen gegen die geschickten Spanier. Auch wenn er selbst einer der dominierenden Spieler auf dem Feld war, konnte Franck nicht viel gegen die zwei Gegentore ausrichten.

Enttäuscht gab er in einem Interview nach dem Spiel sein Statement: "Es ist traurig. Es ist bedauerlich, aber es ist halt Spanien. Wir sind immerhin ins Viertelfinale gekommen."

Doch dass Elena Valenciano, spanische Politikerin aus der sozialistischen Partei "PSOE", anschließend noch einen draufsetzten musste, war wohl wirklich daneben. Via Twitter meldete sie sich während des Spiels zu Wort: "Habt ihr jemals einen so hässlichen Typen wie ihn gesehen?"

Anschließend wurde sie harrsch für ihre Aussage kritisiert, denn Ribéry kann für sein Aussehen nichts. Als Kind hatte dieser einen schrecklichen Autounfall. Die Narben, die währenddessen entstanden sind, sind heute noch zu sehen.

Sie entschuldigte sich zwar anschließend, mit der Begründung, dass sie nichts von dem Unfall gewusst habe, dennoch ist es wirklich eine peinliche Aktion. Außerdem stellt sich die Frage: Rechtfertigt sich eine solche Aussage etwa, wenn Ribéry auch ohne Unfall so aussehen würde?