Beyonce - Blue Ivy wird Ehrenbürgerin in Kroatien

Sie wurde nach einem Baum benannt

Wow! Blue Ivy, das Baby von Beyoncé, 30, und Jay-Z, 42, ist gerade mal ein halbes Jahr alt, da wird ihr auch schon eine große Ehre zuteil: Sie ist nun Ehrenbürgerin von Hvar.

Und diese Ehre hat eine wirklich ganz besondere Geschichte. Viele Fans und Nicht-Fans fragten sich Anfang des Jahres, als Blue Ivy geboren wurde: Was soll dieser Name? Woher kommt er und was hat er zu bedeuten?

Die geheimnisvolle Geschichte um diesen Namen stand noch lange im Raum. Doch Beyoncé selbst lüftete diese Namensgebung. Jay-Z und die Sängerin waren vor einiger Zeit auf der kroatischen Insel Hvar um Urlaub zu machen und zu relaxen. Dann passierte folgendes: "Wir wachten diesen Morgen auf, gingen schön spazieren und trafen auf diesen wunderschönen blauen Baum. 'Blue Ivy' ist wirklich gut geeignet", erzählt Beyoncé in ihrem Video-Blog.

Durch diesen Video-Eintrag wurde der Insel Havr natürlich eine große Aufmerksamkeit zuteil, die nun weitreichende Folgen hat. Blue Ivy wird tatsächlich Ehrenbürgerin.

Der Bürgermeister von Hvar Pjerino Bebic schreibt in einem offenen Brief an die kleine Familie: "Diese Geschichte über den Namen Ihrer Tochter hat eine enorme Medien-Aufmerksamkeit und mehr Touristen in die Stadt und Insel Hvar gebracht. Deshalb habe ich beschlossen Ihrer Tochter den Status des Ehrenbürgers der Stadt von Hvar zu geben."

Da dürften sich Mama und Papa freuen, damit sind sie in einer Stadt mehr herzlich willkommen!