Chuck Norris ist gegen Homosexuelle

Kampf gegen Obama

Wie OK! berichtete, befürwortet US-Präsident Barack Obama die gleichgeschlechtliche Ehe und viele Prominente unterstützen diese Entscheidung. Einer hat sich nun in der Öffentlichkeit homophob geäußert:

"Walker Texas Ranger"-Star Chuck Norris spricht sich gegen Homosexuelle in der Bildung aus. Der 70-Jährige schrieb für das konservative Nachrichtenportral "World Net Daily", dass Kinder heutzutage auf Dinge wie Homosexualität und Abtreibungen trainiert werden.

Der Action-Star betonte, in Schulen werde regelrecht für Homosexualität "geworben" und Obamas Pläne, die bisherigen Gesetze zu ändern, seien "unamerikanisch".

Tja, auch wenn die vielen Witze was anderes behaupten: Nobody's Perfect - auch Chuck Norris nicht. Ziemlich daneben, diese Einstellung!

Themen