50 Cent aus Krankenhaus entlassen

Es geht ihm wieder gut

Rapper 50 Cent, 36, ist aus dem Krankenhaus entlassen worden. Nachdem er am Montag, 25. Juni, in einen schweren Autounfall in New York verwickelt worden war, konnte er die Klinik heute wieder verlassen.

Der Rapper wurde wegen Nacken- und Rückenverletzungen in ein Hospital im New Yorker Stadtteil Queens eingeliefert und musste dort behandelt werden. Nun geht es ihm wieder besser, wie der Sprecher des Musikers verkündete:

"Curtis '50 Cent' Jackson war am frühen Dienstagmorgen in einen Autounfall in New York involviert. Er wurde ins New York Hospital Queens eingeliefert, wo er wegen leichter Nacken- und Rückenverletzungen behandelt wurde. Er wurde heute Morgen entlassen und es geht ihm gut."

50 Cent hat also noch mal Glück gehabt. Wir wünschen weiterhin gute Genesung!