Rihanna wird nach Feueralarm aus Hotelzimmer evakuiert

Ein ungemütlicher Morgen

Rihanna im Taxi, nachdem sie aus dem Hotel evakuiert wurde Vorher macht Rihanna aber noch schnell ein Foto vm Feuerwehrauto Sängerin Rihanna

Schock für Rihanna: Die Sängerin musste aus einem Londoner Hotel evakuiert werden, nachdem dort ein Feuer ausgebrochen war. Wie britische Medien berichten, habe sich der Vorfall am frühen Morgen des 28. Juni ereignet, als die Musikerin gerade im Bett gelegen habe.

Plötzlich ertönte der Feueralarm und riss den Superstar unsanft aus dem Schlaf. 300 Leute mussten aus dem Corinthia Hotel evakuiert werden. Die Ursache für den Alarm war ein in Brand geratener Motor eines Aufzugs.

Rihanna wartete die Löscharbeiten allerdings nicht ab und schnappte sich das nächste Taxi. Zuvor machte sie aber noch schnell ein Foto vom Feuerwehrauto, um ihren turbulenten Morgen auf Twitter festhalten zu können. Auch einen Schnappschuss aus dem Taxi fügte die twitterwütige Sängerin hinzu - scheinbar immer noch nicht ganz wach.

"Ich streife durch die Straßen seit 6 Uhr morgens!", kommentierte Rihanna die Bilder. So hat sie sich ihren Morgen sicher nicht vorgestellt.

Der Feuerwehreinsatz hat knappe zwei Stunden gedauert. Verletzt wurde niemand.