Katie Holmes wollte Scheidung von Tom Cruise

Für ihn kam das Ende überraschend

Es ist raus! Katie Holmes und Tom Cruise, 49, gehen ab sofort getrennte Wege. Jetzt kommen immer mehr delikate Details ans Licht. Katie war diejenige, die die Scheidungs-Papiere einreichte. Tom ist laut amerikanischer Medien zutiefst erschüttert.

Gestern, 28.06., unterschrieb die 33-jährige Holmes die Scheidungspapiere wegen unüberbrückbarer Differenzen. Außerdem soll sie das alleinige Sorgerecht für Suri, die kleine Tochter der beiden, beantragt haben. Hinzu fordert sie nun auch noch Unterhalt für die 6-Jährige. Ziemlich harter Tobak für Cruise, denn der sah das Ehe-Aus anscheinend nicht kommen.

Laut eines Insiders äußerte sich der Schauspieler wie folgt: "Ich bin sehr traurig und habe das Ende nicht kommen sehen." Außerdem sei es für ihn wie ein Messerstich in den Rücken gewesen, dass Katie das alleinige Sorgerecht für Suri beantragt hat.

Toms Agent bestätigte das Befinden seines Schützlings außerdem mit folgenden Worten: "Tom ist zu tiefst traurig und wird sich nun auf seine drei Kinder konzentrieren. Bitte erlauben Sie ihnen, das Ganze zu bewältigen und lassen Sie ihnen ihre Privatsphäre." 

Tom Cruise hat zwei weitere Adoptivkinder aus seiner letzten Ehe mit Nicole Kidman. Mit Katie Holmes zeugte er sein erstes leibliches Kind.

Doch es sieht momentan wohl eher nach einer Schlammschlacht aus, die nun folgen könnte. Denn Katie Holmes hätte die Angelegenheit auch unter vier Augen mit Tom Cruise klären können. Wer jedoch die Scheidung beantragt, sich das Kind unter den Nagel reißen will und auch noch Unterhalt verlangt, hat wohl keine sonderlich angenehme Ehe hinter sich…