Rihannas Oma ist gestorben

Die Sängerin trauert öffentlich

Rihanna und ihre Oma Clara Sie wurde liebevoll nur Dolly genannt Rihannas Oma ist gestorben - Bild 3

Schwerer Schicksalsschlag für Rihanna: Ihre geliebte Oma ist gestorben. Clara "Dolly" Brathwaite hat am vergangenen Samstag, 30. Juni, den Kampf gegen den Krebs verloren.

Via Twitter postete die Sängerin zahlreiche Bilder ihre Großmutter und trauerte öffentlich um den schweren Verlust. Mit den Worten “Auf Wiedersehen Grandma Dolly. Ruhe in Frieden und bleibe so schön, bis ich dich wiedersehe”, verabschiedete sich RiRi von ihr.

Clara, die liebevoll nur "Dolly" genannt wurde, erkrankte vor einigen Monaten plötzlich an Krebs. Rihanna hatte ein sehr enges Verhältnis zu ihr und besuchte sie während ihrer schweren Krankheit oft im Krankenhaus. Auch ihre Follower ließ sie an den sehr persönlichen Momenten via Twitter teilhaben und wurde dafür nicht selten kritisiert.

Zahlreiche Fans trauern nun mit der 24-Jährigen und schenken ihr tröstende Worte. Auch die Mutter ihres Ex-Freundes Chris Brown sprach der schönen Musikerin ihr Beileid aus.

Rihannas Antwort: "Danke! Liebe dich Mama."