Carla Bruni soll nicht schwanger sein

Ihre Sprecher dementieren Gerücht

Carla Bruni soll trotz verdächtiger Rundung und darauf folgenden Baby-Gerüchten kein zweites Kind mit ihrem Mann Nicolas Sarkozy erwarten, wie nun ihre Sprecher gegenüber “Gala.fr“ erklärt haben sollen.

Also darf sich die erste gemeinsame Tochter des Paares Guilia erst einmal nicht auf ein Geschwisterchen freuen, glaubt man dem Dementi.

Die kleine Rundung bei ihrem letzten offiziellen Auftritt sprach eine andere Sprache, jedoch soll Bruni schockiert darüber sein, dass man ihr nur wegen der verbliebenen Schwangerschaftspfunde neuen Nachwuchs andichtet.

Ob nun wirklich nichts an den Gerüchten dran ist, werden wir spätestens in ein paar Monaten sehen.