Katie Holmes macht sich an die Arbeit

In der Show Project Runway hat sie einen Gastauftritt

Nach dem ganzen Wirbel um die Scheidung zwischen Katie Holmes und Tom Cruise, darf man schon staunen, dass sich Katie, 33, wieder an die Arbeit macht. Laut amerikanischer Medien hatte sie heute einen Dreh als Gastjurorin für die Show "Project Runway" - es war zugleich ihr erster öffentlicher Auftritt ohne Ehering!

Katie wurde gesichtet, als sie in die "Parsons School of Design" in New York ging – der Drehort für die Serie. Diese zählt inzwischen einige bekannte und modische Gastjuroren, wie beispielsweise Vitoria Beckham, Jessica Simpson, Kim Kardashian, Miranda Kerr oder Olivia Palermo. 

Dabei müsste sich Katie inzwischen auf die Scheidung von Tom Cruise vorbereiten, denn die dürfte inzwischen zu einem harten Stück Arbeit herangewachsen worden sein. Dabei soll Holmes zwei der aggressivsten Anwälte für Scheidungen engagiert haben, damit Tom ihr Suri nicht wegnehmen kann. Doch auch der hat angeblich aufgerüstet.

Trotz allem soll es Katie viel besser gehen. "Sie hat sich eine sehr lange Zeit sehr schlecht gefühlt. In den letzten Wochen hat sich ihre Situation jedoch gebessert, sie ist glücklich.  Als wenn sie endlich frei sein kann.", so ein Insider.

Arbeiten sollte Katie um sich abzulenken, nur sollte sie ihren Fokus nicht verlieren – der liegt immer noch auf dem Sorgerechtskampf um Tochter Suri.