Mel Gibson bedroht seine Stiefmutter

Terror im Hause Gibson

Mel Gibson ist kein Unschuldslamm. In den letzten Monaten ist er nicht gerade positiv aufgefallen. Nach mehrmaligen Ausrastern und häuslicher Gewalt an seiner Ex-Freundin Oksana Grigorieva, macht der 56-Jährige wieder Schlagzeilen.
Er bedrohte seine 78-jährige Stiefmutter und wollte sogar ihre Hochzeit mit seinem Vater verhindern. Was ist da los im Hause Gibson?

Teddy Joyce Hicks Gibson, die im Jahr 2001 Mels Vater Hutton Gibson heiratete, hat gegen den Schauspieler eine einstweilige Verfügung beantragt. Die beiden kamen wohl noch nie gut miteinander aus. Mel Gibson soll schon mehrmals ihr gegenüber ausgerastet sein. Nun kämpft Teddy Gibson um ihre Sicherheit. Es ging sogar so weit, dass Mel versucht hat, seinen Vater zur Scheidung zu überreden. Er hat seine Stiefmutter auch schon mehrmals versucht, aus dem Haus zu werfen.

Nun fordert die 78-Jährige Hilfe von einem Richter, der dafür sorgen soll, dass Mel sich vom Haus der Eltern fern hält. Gründe für eine einstweilige Verfügung hat die Rentnerin offensichtlich genug.