Batman-Film bricht alle Rekorde

The Dark Knight bricht 400 Millionen Grenze

Der neue Batman Film "The Dark Knight" bricht sämtliche Rekorde. So hat der Blockbuster in den ersten 18 Tagen bereits die Rekordsumme von 400 Millionen Dollar in den nordamerikanischen Kinokassen eingespielt.

Insider rechnen damit, dass der Boom um den neuen Batman Film nicht aufhören wird und die magische Grenze von 500 Millionen bald erreicht ist. Inszwischen ist "The Dark Knight" auf Platz acht der Hitliste aller Hollywood-Kasenschlager gerückt.

Die Aufruhr, um den Film mit Christian Bale ist natürlich durch den Tod von Heath Ledger mitbestimmt worden, der Anfang des Jahres an einem tödlichen Medikamenten-Cocktail gestorben ist. Heath Ledger glänzt in der Rolle des Jokers und vielleicht bringt diese Rolle ihm sogar noch eine Oscarnominierung ein, die er leider nicht mehr miterleben kann.

Zusätzlich geistern viele neue Nachrichten, um den Film umher: So wird nach dem Autounfall von Morgan Freeman sogar spekuliert, ob nicht sogar ein Fluch auf der Produktion liegen würde.