Madonnas Tochter Lourdes Ciccone verliebt in Berlin

Sie erkundete die Mauer und den Prenzlauer Berg

Während Mama Madonna, 53, die Berliner Hotelgäste verärgert und sich während ihrer "MDNA"-Tour mit verrückten Extrawürsten als Ober-Diva gibt, erkundet Tochter Lourdes Ciccone ganz bodenständig Berlin. 

Henrik Tidefjärd, Inhaber der Erlebnis-Guide-Agentur "Berlinagenten", führte den Teenager unter anderem in einen Bunker und ins Monsterkabinett der Hauptstadt.

Besonders interessiert sei sie an einem Stück deutscher Geschichte gewesen, der Berliner Mauer. "Sie hat mich mit Fragen gelöchert und wusste mehr über die deutsche Vergangenheit, als man von einer 15-jährigen Amerikanerin erwarten würde", erzählte Tidefjärd.

Gefallen fand der Sprössling der US-Pop-Queen auch an einem Flohmarkt im Stadtteil Prenzlauer Berg. Fast noch besser sei aber die Tatsache gewesen, dass sie sich unerkannt in der Menge bewegen konnte.

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm - doch es scheint fast so, als träfe das auf Lourdes nicht zu. Denn die verhält sich glücklicherweise nicht so divenhaft wie ihre Mutter.