Mario Balotelli verlangt einen Vaterschaftstest

Raffaella Fico: 'Er hat nie aufgehört, mich zu lieben'

Bad Boy und Paradiesvogel: Italiens Stürmer-Star Mario Balotelli Angeblich freut sich der 21-Jährige über die frohe Kunde - trotzdem will er Gewissheit über die Vaterschaft Mario Balotelli

Erst gestern war bekannt geworden, dass Italiens Stürmer-Star Mario Balotelli Papa wird. Doch da ist sich der 21-Jährige offenbar nicht so sicher: Jetzt verlangt er einen Vaterschaftstest von seiner Ex-Freundin!

Spätestens seit er Deutschland aus dem Halbfinale kickte, ist der ehemalige „Bad Boy“ mit dem markanten blonden Iro in den Schlagzeilen. Jetzt ist er erneut in der Presse – mit Baby-Gerüchten.

Zwar soll sich der Paradiesvogel angeblich über den ungeplanten Nachwuchs freuen, jedoch fordert er zur Klärung der Vaterschaft einen DNA-Test von seiner schwangeren Ex-Freundin Raffaella Fico.

Wie das Schweizer Portal „blick.ch“ berichtet, ist das Showgirl aber felsenfest überzeugt, dass Balotelli der Papa des Ungeborenen ist: „An Weihnachten sagte mir Mario, er wolle heiraten und ein Kind. Danach passierte, was halt passiert.“

Äh, ja.

Während Raffaella Fico im „Corriere“ schwärmt: „Mario und ich versuchen, unsere Beziehung aufzufrischen. Er hat nie aufgehört, mich zu lieben“, hält sich "Super-Mario" sehr bedeckt. Noch. Derzeit besucht er seine Pflegeeltern in Brescia - der geliebten Adoptivmama widmete das Muskelpaket beide Tore gegen Jogis Jungs.

Ob er elterlichen Rat hinsichtlich seiner möglichen Vaterschaft einholte, das bleibt wohl sein Geheimnis...