Heidi Klum 2,5 Kilo schwerer - Frustessen nach Seal-Trennung

'Manchmal möchte ich eine Chipstüte aufreißen und essen'

Man kennt das aus eigener Erfahrung: Wenn gerade alles den Bach runterzugehen scheint, belohnt man sich mit sündhaften Leckereien. Nicht anders ist es Heidi Klum, 39, nach der Trennung von Seal, 49, ergangen. Auch sie ist vor Frustessen nicht gefeit: "Manchmal möchte ich eine Chipstüte aufreißen und essen - ab und zu erlaube ich mir das", gestand sie jetzt der "Grazia". 

"Immer diszipliniert zu sein fällt mir auch schwer", sagt sie. 2,5 Kilo habe sie nach dem Ehe-Aus mit Seal bereits zugelegt. "Weil ich so viel gefuttert habe", so die "GNTM"-Jurorin. 

Glück für Heidi: Dass sie nun aus Liebeskummer etwas mehr auf den Rippen hat, sieht man ihr keineswegs an. Ob mit oder ohne Slip bei ihrer Show "Project Runway", diversen Werbeauftritten oder hüllenlosen Foto-Shootings: Stets macht die Model-Mama eine perfekte Figur

Ihre Trennung hätte Heidi gerne verhindert. "Ich wünschte mir, es gäbe auch ein gutes Buch darüber, wie man seine Beziehung erhält. Aber das Rezept hat anscheinend noch keiner gefunden."

Aus Liebe zu ihren vier Kindern Leni, 8, Henry, 6, Johan, 5, und Lou Sulola, 2, will die Moderatorin allerdings stark bleiben. "Als Mutter kann man sich nicht krank melden oder verkriechen. Das Leben hört ja auch nicht auf, es geht weiter. Und die Kinder sind happy. Wenn es ihnen gut geht, dann geht es mir auch gut", erklärt sie.

Themen