Katie Holmes wurde als Ehefrau von Scientology gecastet

Sie war nur die letzte Wahl

In der Scheidungsschlacht von Katie Holmes, 33, und Tom Cruise, 50, werden die Details immer pikanter. So wurde nun bekannt, dass die Noch-Frau des Schauspielers als Ehefrau von Scientology gecastet wurde!

In diesem Kontext erscheint der Gedanke von einer Liebeshochzeit schon beinahe lächerlich. So soll Scientology damals zu einem angeblichen Film-Casting aufgerufen haben. Ganz nach dem Motto: eine weibliche Hauptrolle neben dem großen Tom Cruise ergattern. Diese “Hauptrolle“ sollte sich jedoch später für Katie als Ehehölle herausstellen.

Angeblich sollen zu dem “Vorsprechen“ Jennifer Garner, Scarlett Johannsson und Jessica Alba eingeladen worden sein. Dabei war Katie angeblich nur Toms letzte Wahl. Nachdem alle außer Scarlett abgesagt hatten. Die Blondine sprang erst ab, als sie erfuhr, dass das Casting im Scientology-Center in Hollywood stattfindet.

Die damals junge Katie habe schon als Teenager von Tom geschwärmt und brachte daher gute Voraussetzungen für das Projekt “Hochzeit“ mit.

Die weiteren Schritte sind bekannt: Es folgte wildes öffentliches Geturtel, dann die große Hochzeit und die Geburt von Suri, bis Ende Juni die Scheidung bekannt gegeben wurde.

Wie muss sich wohl eine Frau fühlen, die für die Ehe gecastet wurde? War Katie damals einfach zu naiv - oder war die Begeisterung für Tom so groß, dass sie bereit war, dies alles in Kauf zu nehmen?

Zumindest hat sie jetzt geschafft, die Notbremse zu ziehen. Erst vor einigen Wochen feuerte sie Toms Tochter Isabella aus ihrem Bekleidungsfirma Holmes & Yang. Scheinbar der erste Schritt in Richtung Befreiung von dem Cruise-Klan.