Rihanna verklagt ihren Buchhalter

Sie hat keine Ahnung von Finanzen

Statt nur mit neuen Skandalen zu glänzen, kann Rihanna, 24, auch anders. Jetzt zeigt die Sängerin, dass sich bei ihr nicht nur alles um Friede, Freude und Party dreht. Sie verklagt nun ihren Buchhalter.

Demnach soll die Sängerin auf Tour um einige Millionen leichter geworden sein, da die Buchhalterfirma “Berdon LLP“ zu hohe Provisionen eingesteckt haben soll.

Das geht zu weit für die 24-Jährige! In New York reichte sie daraufhin mit ihrer Firma ”Tourihanna“ Klage ein. Darin wird sie als unbedarfte junge Frau dargstellt, die sich auf ihren Buchhalter verließ. Hat RiRi wirklich so wenig Ahnung von ihren Finanzen - oder spielt sie nur die Naive?

Welche Summe sie nun als Schadensersatz fordert, ist nicht bekannt, aber sicherlich hat die erfolgreiche Sängerin das Geld nicht unbedingt nötig.

Themen