Supermodel Alessandra Ambrosio hat Ärger mit PETA

Sie färbte ihren Hund Pink

Alessandra Ambrosio dürfte spätestens jetzt keine rosaroten Wölkchen mehr sehen. Nachdem das Model ihren kleinen weißen Schoßhund Pink und Lila färbte, steht nun die Tierschutzorganisation Peta auf der Matte.

In Malibu zeigte sich die zweifache Mutter mit ihrem Mann Jamie Mazur und ihrem farbenfrohen Hund. Auch wenn Alessandra in Sachen Sommertrends einen Schritt voraus ist, sollte sie lieber ihr Haustier davon verschonen.

PETA ist gar nicht erfreut über die Aktion und mahnt, dass solch ein Spaß nicht für Hunde geeignet ist. Es bedeutet puren Stress für das Tier und kann zudem allergische Reaktionen hervorrufen.

Eine lustig gemeinter Farbflash, nur leider flasht Alessandra dadurch nicht mit ihrer Tierliebe.