Rihanna nach Tod ihrer Großmutter wieder bester Laune

Auftritt beim Wireless-Festival in London

Popsängerin Rihanna, 24, trauerte vor kurzem noch öffentlich um ihre verstorbene Großmutter Dolly und viele Fans machten sich Sorgen, sie würde das Wireless-Festival im Londoner Hyde Park nicht besuchen, da die Beerdigung nur wenige Stunden vor ihrem geplanten Auftritt stattfand.

RiRi dachte sich wohl: Die Show muss weitergehen! So nahm sie sich den nächsten Flug in die britische Hauptstadt, um keine Fans zu enttäuschen. Die Performance des "S&M"-Stars war ein riesiger Erfolg!

Die Fans tobten, Rihanna war bester Laune und schrieb auf Twitter, sie könne sich gar nicht einkriegen, so toll sei das Publikum gewesen. Sie war übrigens leichtbekleidet wie immer.

Bei 16 °C Außentemperatur trug sie pampersartige Leoparden-Unterhöschen, die sie zu Biker-Boots kombinierte. Auf ihrem Leder-Cappy ist ein goldener Python zu sehen und ihre Haare trägt sie derzeit pechschwarz und lockig. Das Oberteil war wie gewohnt so kurz, dass ein Teil ihres gestählten Bauchs entblößt war und das Publikum zeitweise gute Sicht auf ihre Brüste hatte.

Nach dem Konzert gab die Schönheit aus Barbados vor ihrem Hotel freundlich Autogramme und verteilte großzügig Umarmungen.