Charlène von Monaco - Berlin-Besuch in FlipFlops

Fürstlicher Ausflug zu Bundespräsident Gauck

Charlène von Monaco bei ihrer Ankunft in Berlin auf dem roten Teppich des Hotels Adlon Fürst Albert und Charlène bei ihrem Treffen mit dem Bundespräsidenten und seiner Lebensgefährtin Strahlend schön in Berlin: Charlène von Monaco

Fürst Albert, 54, und Charlène von Monaco, 34, sind erstmals zu einem offiziellen Besuch in Deutschland – davon zwei Tage in Berlin. Die gebürtige Südafrikanerin sorgte bereits zu Beginn des Staatsbesuchs für Aufsehen - mit legeren Flip-Flops.

Bereits am Sonntagabend, 8. Juli, landete das Fürstenpaar am Flughafen Tegel und fuhr anschließend ins Hotel Adlon, wo die beiden nächtigen.

Dort zeigte sich Charlène ganz lässig auf dem dem roten Teppich der Luxus-Herberge - mit Sonnenbrille im Haar, einer grauen Strickjacke und Schuhen, die ziemlich an Flip-Flops erinnern. 

Erster Programmpunkt heute Vormittag: Bundespräsident Joachim Gauck, 72, und seine Lebensgefährtin Daniela Schadt, 52, begrüßten Albert die beiden im Schloss Bellevue.

Hier hatte die schöne Charlène ihr Outfit dem Anlass angepasst: Sie erschien im mintgrünen Hosenanzug - und machte im Schlossgarten eine tolle Figur.

Später steht eine Spree-Tour mit Außenminister Guido Westerwelle, 50, auf dem Programm des Fürstenpaares - bevor es am Abend zum Festessen mit dem Bundespräsidenten geht.