Prinzessin Maximas Schwester in der Psychiatrie

Ines Zorreguieta Cerruti ist zusammengebrochen

Prinzessin Maxima hat einiges zu verkraften... ...Ihre kleine Schwester Ines Zorreguieta Cerruti wurde am Wochende in die Psychiatrie eingewiesen Die holländische Königsfamilie in glücklicheren Tagen

Die holländische Königsfamilie hat es nicht leicht, denn schon wieder muss sie einen schweren Schicksalsschlag erleiden. Die kleine Schwester von Prinzessin Maxima, 41, Ines Zorreguieta Cerruti wurde nach einem Zusammenbruch am Wochenede in die Psychiatrie eingewiesen - und das nach dem schrecklichen Ski-Unfall von Prinz Johan Friso, der immer noch im Koma liegt, während sich sein Zustand nicht zu bessern scheint.

Ines soll sich nun in Buenos Aires in die "Clinica Avril" befinden. Die 27-Jährige hat angeblich unter Verfolgungswahn gelitten. Hinzu kommen auch noch Magersucht-Gerüchte. Auch eine Persönlichkeitsstörung gehört mit zu ihren Leiden, das berichtete die "Bild".

Warum genau Ines einen Zusammenbruch erlitt, ist noch unklar. Sie hat vermutlich Liebeskummer und auch die Situation ihres Vaters, Jorge Zorreguieta, macht ihr zu schaffen. Dieser wird in Argentinien mit dem Verschwinden von Regimegegnern während der Militärdiktatur in Verbindung gebracht. Deswegen wurde er auch schon angezeigt.

Was die holländische Königsfamilie betrifft, wurde bis jetzt noch kein öffentliches Statement zu diesem Thema veröffentlicht. Jedoch sind Maxima und ihr Mann, Kronprinz Willem-Alexander, sicherlich in Sorge um die kleine Schwester.

Wir wünschen eine baldige Genesung für alle Mitglieder der Familie!