Daniela Schadt - Kleiner Fehltritt bei Fürstin Charlène

Fürst Albert II. und Charlène in Berlin

Fürstlicher Fehltritt: Daniela Schadt tritt Fürstin Charlène auf den Schleier ihres Kleides Doch kein Problem! Die beiden Damen überspielen gekonnt die Situation Fürst Albert II. von Monaco und Charlène beim Empfang von Bundespräsident Joachim Gauck und Daniela Schadt im Schloss Bellvue

Fürstlicher Besuch in Berlin: Derzeit weilen Fürst Albert II. von Monaco und seine Frau Charlène in der Hauptstadt. Neben viel Sightseeing gab es auch Empfänge - und einen kleinen Fehltritt der deutschen First Lady, Daniela Schadt.

Zum ersten Mal besucht das monegassische Fürstenpaar Berlin. Schon beim Empfang waren alle Blicke auf Charlène gerichtet - denn sie schreitet in Flip-Flops über den Roten Teppich. Kein Wunder also, dass viele Augen auf Prinz Albert II., 54, und seine Frau Charlène, 34, gerichtet sind. Jeder Schritt muss bedacht sein - doch darauf scheint unsere First Lady. Daniela Schadt, nicht zu achten.

Bei dem glamourösen Dinner im Schloss Bellvue passierte es schließlich: Die Partnerin des Bundespräsidenten Joachim Gauck, trat auf die Schleppe der Fürstin. Die glamouröse Robe verhing sich im Fuß der Monarchin - doch die beiden Damen konnten diesen Fehltritt mit einem charmanten Lächeln überspielen.

Tja, auch First Ladys können Fehltritte machen!