Ushers Stiefsohn von Familienfreund überfahren

Jetski-Fahrer soll bekannt sein

Nach dem tragischen Badeunfall auf dem Lake Lanier in Atlanta, bei dem Ushers Stiefsohn Kyle Glover, 11, durch einen Jet-Ski so schwer verletzt wurde, dass er von den Ärzten für hirntot erklärt wurde, spitzt sich noch weiter zu. Nun soll angeblich der Fahrer des motorisierten Fahrzeugs bekannt sein - und noch schlimmer: Ushers Ex Frau Tameka Foster soll den Todesfahrer kennen.

Nicht nur die schreckliche Tatsache, dass das eigene Kind verunglückt, schockt, sondern zudem, dass ein Bekannter für diese Tragödie verantwortlich sein soll. Jeffrey S. Hubbard, 38, soll laut dem Unfallbericht des Georgia Department of Natural Resources der Fahrer sein.

Was muss in Usher und Tameka vorgehen? Letztere äußert sich auf Facebook und schreibt:

“Bisher hatte ich ein gutes Leben ... jetzt ist mein Leben ein Schlachtfeld.“

Derzeit soll beraten werden, ob die lebenserhaltenden Geräte abgeschaltet werden sollen. Wie es aussieht, würde nur noch ein Wunder den 11-Jährigen zurück ins Leben zu holen.