Chris Brown verpasst Rihanna-Gerichtstermin

Droht nun eine erneute Strafe?

R&B-Skandalstar Chris Brown, 23, wollte am Dienstag offenbar ausschlafen. Eigentlich musste er zu einem wichtigen Gerichtstermin erscheinen, dies tat er aber nicht und machte damit die anwesende Richterin ziemlich wütend.

Chris Brown ist, nachdem er 2009 seine damalige Freundin Rihanna krankenhausreif prügelte, noch immer auf Bewährung und hat auch seine Sozialstunden noch nicht abgearbeitet.

Browns Anwalt sagte, er sei sich nicht sicher, ob sich sein Klient überhaupt im Land befinde oder nicht. Für den 21. August wurde ein neuer Termin gesetzt, Richterin Patricia M. Schnegg betonte ausdrücklich, der Sänger müsse persönlich erscheinen.

Ob Chris diesen Termin ernst nehmen wird? Eine neue Chance ohne Strafe wird das Gericht ihm sicherlich nicht noch einmal geben ...