Jason Segel steht privat nicht gern im Mittelpunkt

'How I Met Your Mother'-Star mag's lieber ruhig

Wir kennen ihn als lustigen und stets gut gelaunten Marshall aus "How I Met Your Mother". Im wirklichen Leben mag es Jason Segel aber lieber ruhig und weniger turbulent - nicht selten zur Ernüchterung seiner Mitmenschen, wie er jetzt in einem Interview mit der "Grazia" verriet.

In geselligen Runden bin ich immer der Stillste - auch wenn ich damit viele enttäusche, die mich gerne als Alleinunterhalter erleben würden", gestand der sympathische Schauspieler.

Ebenso scheint der 32-Jährige nur wenig über seine Medienpräsenz nachzudenken. So kümmert es ihn wenig, was im Internet zu seiner Person zu finden ist: "Ich google mich nie selbst, weil man da nur auf die schlimmsten Dinge stößt."

Mit Fassungslosigkeit blickt er auf eine Petition zurück, in der er für die Wahl zum schönsten Mann der Welt aufgestellt wurde. "Es gab mal einen Internetvorstoß in diese Richtung. Wenn der gefruchtet hätte, wären die 99,5 Prozent, die auf wirklich sexy Männer stehen, ganz schön sauer gewesen", erzählte Segel weiter.

Und fügt hinzu: "Ich denke immer nur, hoffentlich fanden mich die Leute nett.”

Na, wenn das mal kein frommer Wunsch ist. Aber eben diese Bescheidenheit macht den großen Kerl wohl so liebenswürdig. Auch Hollywood-Schönheit Michelle Williams, mit der er seit einigen Monaten zusammen ist, scheint genau auf diesen bodenständigen Charme angesprungen zu sein.

Und keine Sorge, Jason: Wir finden dich auf jeden Fall nett!