Applegate: Brustamputation?

Horrormeldung um Christina Applegate

Krankheit ist schlimmer als befürchtet: Das US-Magazin "National Enquirer" berichtet, dass der Schauspielerin Christina Applegate beide Brüste entfernt werden mussten, um die Ausbreitung von Tumoren zu verhindern.

Ihre Ärzte sollen Christina Applegate zu der schlimmen Amputation geraten haben, zusätzlich soll sich Applegate einer Chemotherapie unterziehen, um den Krebs zu besiegen.

Trotzdem ist man zuversichtlich, dass Applegate gute Chancen auf vollständige Heilung hat. In ihrer schlimmen Situation hat Christina Applegate ein echtes Vorbild: ihre Mutter Nancy, die vor 30 Jahren auch an Brustkrebs erkrankt ist. Auch Nancy musste sich vor Jahren eine Brust entfernen lassen, konnte die Krankheit aber überwinden.