Bushido erhält Baugenehmigung für seine Villa

Die Umbauarbeiten können beginnen

Bushido darf sich nun bald endlich mit seiner Frau Anna-Maria ins gemachte Nest setzen. Der Rapper kaufte sich in Kleinmachnow, in der Nähe von Berlin, eine denkmalgeschützte Villa. Das Problem: Er wollte sein neues Zuhause umbauen, jedoch kam ihm die Denkmalschutzbehörde dazwischen und verhängte einen Baustopp.

Nun darf sich der 33-Jährige freuen: Über Twitter teilte er mit, dass er scheinbar den Kampf gegen die Behörden gewonnen hat: “Baugenehmigung ist da!!!!!“

Gleichzeitig postete er ein Bild mit der Villa, die bereits mit Baugerüsten ausgestattet ist.

Welche genauen Umbauarbeiten vorgenommen werden, ist nicht klar. Allerdings hatte Bushido nach dem Kauf das denkmalgeschützte Gartentor, sowie im Innenbereich Dielen herausreißen und Wände entfernen lassen.

Themen