Maria Furtwängler - Ihr Vater hat Alzheimer

Sie spricht erstmals über die Erkrankung

Der 80-Jährige Vater der "Tatort"- Schauspielerin und Ärztin Maria Furtwängler-Burda ist an Alzheimer erkrankt. Die 45-Jährige sprach bei der Internetkonferenz DLD-Women in München erstmals darüber, wie sich der Familienzusammenhalt seit der Diagnose verändert hat.

Anfangs habe sie befürchtet, es würde schwierig werden, ihren Vater zu besuchen und zu sehen, "was er alles nicht mehr kann", aber die Krankheit führte schließlich dazu, dass sich die Beziehung der Beiden verbesserte:

"Ich hatte vorher nie ein gutes Verhältnis zu ihm, eher ein kompliziertes. Aber jetzt entdecke ich immer mehr den Gentleman, der sich bedankt, wenn ich mit ihm schwimmen gehe." Eines Tages habe sie ihm Schwimmflügel gekauft, die er zunächst nicht tragen wollte:

"Er war entsetzt über die Schwimmflügel. Als er dann dann schwamm, kämpfe er zwischen Lachen und Weinen." Dieses emotionale Bild würde die als "Ermittlerin Lindholm" bekannt gewordene Furtwängler nie wieder vergessen.