Angelina Jolie - Zoff mit Schwiegermutter in spe Jane Pitt

Ist jetzt die Hochzeit in Gefahr?

Der Haussegen hängt schief: Angelina Jolie und ihre Schwiegermutter in spe, Jane Pitt Angelina Jolie und Jane Pitt Angelina Jolie und Jane Pitt Trügerische Familienidylle: Angelina Jolie und Brad Pitt mit seinen Eltern

Mächtig Ärger bei den Jolie-Pitts: Wegen eines öffentlich Briefes, in dem Mama Pitt gegen die gleichgeschlechtliche Ehe und den amtierenden US-Präsidenten Barack Obama wettert, hängt der Haussegen gehörig schief. Angelina Jolie, 37, soll vor Wut auf ihr "Schwiegermonster" in spe kochen. 

So richtig gut sollen sie sich ja noch nie verstanden haben - doch nun scheint das Tuch zwischen der schönen Hollywood-Schauspielerin und Brad Pitts Mutter Jane endgültig zerschnitten zu sein.  

Der erzkonservative Inhalt des Briefes, den diese für die "New Leader’s"-Zeitung in Springfield verfasste, kollidiert komplett mit den politischen Ansichten der liberalen Angelina Jolie und ihrem Verlobten.

Laut einem Insider soll die Sondergesandte der UNO außer sich gewesen sein vor Wut, als sie vom Vorstoß ihrer Schwiegermutter erfuhr. 

Als Konsequenz soll sie Brad aufgefordert haben, seine Mutter besser zu erziehen. So berichtet die Quelle:

"Aber Brad ist ein zu großes Muttersöhnchen. Wenn Brad es nicht tut, wird Angelina die Angelegenheit in die Hand nehmen und Jane klarmachen, dass sie als Mutter eines so berühmten Stars keine Briefe schreiben kann, die dermaßen den politischen Überzeugungen ihres Sohnes widersprechen".

Pitts Mutter ist ­wie Obama-Konkurrent Mitt Romney gegen die Ehe von Schwulen und Lesben und kein großer Freund des derzeitigen US-Präsidenten. Sie schrieb: "Präsident Obama ist ein Liberaler, der das Töten von ungeborenen Babys billigt."

Jolie wie auch Pitt, 48, sind nicht nur große Anhänger von Obama, sie sind sie auch große Verfechter der Gleichstellung von Schwulen und Lesben.

US-Medien gehen jetzt sogar so weit zu spekulieren, Mama Pitt versuche Brad mit ihren jüngsten Kommentaren bloßzustellen und ihre zukünftige Schwiegertochter absichtlich zu verletzen.

Nun reicht's Angelina: Sogar die Hochzeit ist in Gefahr! Denn Jolie soll so entrüstet sein, dass sie sogar schon darüber nachdenkt, ob sie überhaupt noch in diese konservative Familie einheiraten soll.