Jennifer Lopez spricht über Trennung von Cruise und Holmes

Sängerin sagt: 'Es geht auch um Connor und Isabella'

Die Meldung über die Scheidung von Katie Holmes, 33, und Tom Cruise, 50, ging um die ganze Welt. Viele waren überrascht von dem plötzlichen Ehe-Aus. Auch Jennifer Lopez, 42, war erschüttert, wie sie jetzt gegenüber "Entertainment Tonight" zugab.

„Ich hörte davon, als ich in Südamerika war - und war fassungslos“, erklärte sie. Die Sängerin hat selbst erst die Trennung von Ex-Mann Marc Antony, 43, hinter sich und zeigte sich dementsprechend bestürzt:

"Sie tun mir Leid. Sie sind beide sehr liebenswerte Leute und genau wie bei Marc und mir, ist es nicht das, was du sehen willst. Du kämpfst und versuchst alles, bis du erkennst, dass es keinen Zweck mehr hat."

J.Lo hofft, dass alle Beteiligten die Trennung gut überstehen, denn wie sie betonte, geht es bei der Einigung der Beiden nicht nur um die gemeinsame Tochter Suri, sondern auch um Toms Adoptivkinder Connor und Isabella, die über die Jahre eine enge Beziehung zu Katie aufgebaut hatten.

"Ich wünsche ihnen in ihrer Entscheidung Frieden. Auch für Suri und ihre anderen Kinder, denn sie sind zu einer Familie geworden, es geht nicht nur um Suri. Es geht auch um Connor und Isabella, sie sind alle eine Familie geworden."