Franziska van Almsick holt ihr Abitur nach

Sie drückt die Schulbank für ihren Sohn

Die Profischwimmerin und mehrfache Welt- und Europameisterin Franziska von Almsick hat in ihrem Leben eigentlich schon alles erreicht. Sie feierte als Schwimmerin riesige Erfolge, ist bei großen Events ein gerngesehener Gast und mit lebt mit ihrem Lebensgefährten und ihrem gemeinsamen Sohn glücklich in Heidelberg.

Eine Sache wurmte Franzi jedoch jahrelang: Sie hat ihr Abitiur nie gemacht. Mit 34 Jahren hat sie sich nun entschlossen, dieses über ein Fernstudium nachzuholen. Einer der Hauptgründe, so die sympathische Sportlerin, sei ihre eigene Glaubwürdigkeit gegenüber ihrem Sohn.

"Wenn ich dem eines Tages predigen werde, er solle sein Abitur machen, möchte ich glaubwürdig sein. Und wenn er in die Oberstufe kommt, will ich ihm notfalls auch bei den Hausaufgaben helfen können", sagte sie in einem Interview mit "Morgenpost Online".

Großen Respekt hat van Almsick vor Mathe und sieht es schon kommen, dass dort ihre Schwächen liegen werden. Auf Geschichte freut sie sich jedoch am meisten und wird es - voraussichtlich im Herbst - wohl auch als Leistungsfach belegen. Sie schließt selbst ein späteres Studium an einer Universität nicht aus.