Sylvester Stallone - Angebliche Vernachlässigung von Sage

Sein Neffe beschuldigt ihn

Sylvester Stallone, 66, durchlebt gerade seinen schlimmsten Tage. Sohn Sage Stallone wurde in seiner Wohnung tot aufgefunden. Sylvester sagt selbst, dass es 'keinen größeren Schmerz' gebe. Doch jetzt beschuldigt ihn sein Neffe, dass er Sage lange Zeit vernachlässigt habe.

Was bringt einen jungen Mann dazu, seinen Onkel derart anzugehen? Schließlich ist Sylvester am Boden zerstört und bat die Öffentlichkeit um genug Privatsphäre, um diese Stunden zu überstehen.

Sage lag angeblich mehrere Tage tot in seiner Wohnung, bis er gefunden wurde. Ein weiteres schlimmes Detail, das Fragen aufwirft. Haben Eltern und Kinder nicht regelmäßigen Kontakt zueinander? Wie kann es dazu kommen, dass ein beliebter, erfolgreicher Mann so lange unbeachtet bleibt?

Sylvesters Neffe Edd Filiti, 18, hat jedenfalls seine Antwort dazu: "Es ist seine Schuld." Damit ist Sylvester und der Tod seines Sohnes gemeint. Geht sein Neffe damit zu weit? Auf seiner Facebook-Seite schreibt Edd weiter, dass Sylvester "Sage vernachlässigt hat" und auf Anrufe gar nicht reagiert habe.

Am 6. Juli hatte Sylvester Geburtstag und als Sage ihn beglückwünschen wollte, nahm der Schauspieler nicht einmal das Telefon ab: "Was war falsch daran, dass er dir zum Geburtstag gratulieren wollte? Alles, was Sage wollte, war ein Rückruf von seinem Vater."

Was für erschütternde Worte, die Sylvester sicher tief treffen werden.