Sage Stallone - Starb er an den Folgen einer Zahn-OP?

Todesursache weiterhin ungeklärt

Der tragische Tod von Sage Stallone (†36) gibt weiterhin viele Rätsel auf. Nun äußerte seine Mutter Sasha Czack einen schrecklichen Verdacht. In der "New York Post" erklärte die Ex-Frau von Sylvester Stallone, dass sie eine vergangene Zahn-OP, die bei Sage, zwei Wochen bevor er starb, als mögliche Todesursache sehe.

„Ich habe ihm davon abgeraten. Ich hörte, dass Menschen nach zu vielen Mund-OPs sterben“, verriet sie. Fünf Zähne sollen dem 36-Jährigen auf einmal gezogen worden sein, er schluckte starke Schmerzmittel. Seine Mutter geht davon aus, dass die Schmerzen ihn zu einer Überdosis an Medikamenten getrieben hätten.

Sie fuhr fort: „Ich habe ihm geraten, es nicht zu tun. Ich habe von Leuten gehört, die aufgrund von Mehrfachbehandlungen im Mund gestorben sind. Lasse dir nicht mehr als einen Zahn entfernen.“

Am 13. Juli wurde Sage von seiner Haushälterin tot in seiner Wohnung aufgefunden. Neben seinem Leichnam wurden verschreibungspflichtige Medikamente gefunden, das Ergebnis der Autopsie steht aber erst in einigen Wochen fest. Freunde des Schauspielsohnes hatten berichtet, dass Sage keinerlei Drogen zu sich genommen hätte.