Pink - Tochter Willow ist auf sechstem Album zu hören

Musikalischer Nachwuchs

Nach der Geburt von Tochter Willow, 1, ist Pink jetzt zurück ins Tonstudio gekehrt, um sich wieder ihrer Karriere zu widmen. Jedoch will die Sängerin auch hier nicht auf ihren kleinen Schatz verzichten und hat sie daher mal eben als musikalische Unterstützung engagiert.

Die kleine Willow wird auf dem sechsten Studioalbum nämlich als Gastmusikerin ihrer prominenten Mama zu hören sein. Gegenüber "MTV News" enthüllte Pink jetzt:

Sie spielt bei ‘How Come You’re Not Here’ Glocken und bei ‘Timebomb’ die Bassgitarre. Für ein 13 Monate altes Kind ist sie ganz schön talentiert!”

Das finden wir aber auch! Bereits vor Kurzem überraschte uns der Wonneproppen mit einem Bild am Klavier in Miniausgabe, das sie zu ihrem ersten Geburtstag geschenkt bekam. Das Talent scheint sie also eindeutig von ihrer Mama geerbt zu haben.

Die 32-jährige Sängerin erzählte weiter: “Sie ist an der Bassgitarre besser als ich! Sie spielt außerdem Klavier – sie haut richtig in die Tasten. Sie wird entweder mal gewalttätig oder Schlagzeugerin… oder gewalttätige Schlagzeugerin.”

Und auch sonst hat sich das Dasein als Mutter auch auf ihre aktuelle Arbeit ausgewirkt: “Jetzt da ich Mama bin, habe ich nicht das Gefühl, dass mein Songwriting sich verändert hat”, ist sich Pink sicher.

Willow ist aber nicht die einzige Unterstützung, die sich Pink holte. Auch die britische Sängerin Lily Allen, 27, die ebenfalls erst im letzten Jahr Mutter wurde und bereits ihr zweites Kind erwartet, ist auf einem Track zu hören - also ganz viele Mutti-Vibes.

Wie sich das anhört, können wir ab dem 18. September hören. Dann erscheint "The Truth About Love" im Handel. Die erste Single-Auskopplung 'Blow Me (One Last Kiss)' ist bereits ab dem 27. Juli erhältlich.