Zu anstößig - Katy Perry in Indien angezeigt

Besucher sind von unzüchtigem Verhalten entsetzt

Zu anstößig? Katy Perrys Tanzeinlagen waren für einige Inder zu viel des Guten Katy Perry in Action Der australische Cricket-Spieler Doug Bollinger muss sich ebenfalls vor Gericht verantworten

Man könnte meinen, dass die Gäste bei einem Konzert von Katy Perry, 27, eher amüsiert statt schockiert sind. Nicht so in Indien - ein Besucher fand ihre sexy Tanzeinlagen zu anstößig und zieht nun sogar vor Gericht.

Neues zum Thema "skurriles Besucherverhalten": Bei der Eröffnungsshow der inidschen Cricket-Premier-League im April wagte Katy Perry einen kleinen Tanz mit dem australischen Cricket-Star Doug Bollinger. Zu anstößig für einige Besucher. Aber nicht nur das: Perry hielt ihr Mikrofon auffällig häufig an ihr Becken und machte sexistische Bewegungen.

Ein männlicher Gast fühlte sich von diesem Auftritt mehr als belästigt und auch Studenten, die nebenan gerade Prüfungen geschrieben haben, wurden dadurch gestört.

Er zieht nun in Indien vor Gericht - in den offiziellen Dokumenten ist von frivolen und anstößigem Verhalten die Rede. Die Konsequenz: Katy Perry soll sich für ihr unanständiges Verhalten verantworten.

Für den 31. Juli ist der Gerichtstermin angesetzt. Katy Perry und auch Cricket-Spieler Doug Bollinger müssen nicht vor Gericht erscheinen. Zumindest vorerst nicht ...