Jamie Lynn Spears: Betrogen!

Britneys Schwester hat Beziehungsprobleme

Jamie Lynn Spears wurde von ihrem Freund Casey Aldridge fies betrogen. Der Vater ihres Kindes soll über Jahre hinweg zweigleisig gefahren sein. Neben seiner Beziehung mit Jamie Lynn, hatte Casey noch eine heiße Affäre mit der 28jährig

Und Kelli Dawson packt jetzt so richtig aus: Seit 2006 soll Casey ihr nachgestellt haben und ihre gemeinsame Affäre soll sogar bis heute andauern! Kelli lernte Casey 2006 kennen, als dieser bei ihrer Schwester eingeladen war.

Zu diesem Zeitpunkt, war der damals 17jährige, bereits mit der kleinen Schwester von Britney Spears liiert, trotzdem hat Kelli sich auf die fiese Affäre eingelassen. Laut Kelli, ging die Initiative allerdings die ganze Zeit von Casey aus und man traf sich ab und an.

2007 entwickelten sich die Treffen immer heftiger: Kelli und Casey fingen an, immer öfters miteinander zu schlafen. Kelli und Casey führten eine echt Beziehung, neben Caseys anderer Beziehung mit Jamie Lynn! Auch als Jamie Lynns Schwangerschaft öffentlich bekannt wurde, trafen sich Kelli und Casey weiter. Zu dieser Zeit, war ihnen einfach alles andere egal.

Erst drei Monate vor der Geburt der kleinen Maddie, überkam beide ein schlechtes Gewissen. Bis heute, soll der "freundschaftliche" Kontakt von Kelli und Casey allerdings anhalten. "Wir treffen uns dauernd, mindestens einmal die Woche", erklärte Kelli Dawson der "Intouch Weekly". "Und obwohl wir keinen Sex mehr haben, küssen wir uns doch hin und wieder."

Und was Casey zu der ganzen Geschichte zu sagen hat, ist jetzt auch bekannt. Er erklärt der Welt und besonders dem ganzen Spears-Clan, dass seine Beziehung mit Kelli Dawson vor der Zeit mit Jamie Lynn passierte. Ob Jamie Lynn ihm diese schwache Ausrede glauben kann? Auf jeden Fall, ist von Hochzeitsplänen erstmal keine Rede mehr.