James Franco verrät, was er an Frauen mag

Die richtigen Worte zur richtigen Zeit

Er ist ein Multitalent: James Franco, 34, ist Schauspieler und Dozent. Er verriet nun, was er an Frauen mag und wie er sie erobert.

Im Interview mit der "Bild" erzählt der Schauspieler ("Spiderman", "Eat Pray Love"), wie er sein Image als Frauenheld pflegt.

Auf die Frage, wie er Frauen rumbekommen würde, muss James erst einmal nachfragen, was genau damit gemeint ist. Das macht ihn schon sehr sympatisch. Doch daraufhin lüftet er schließlich das gehütete Geheimnis: "Du musst der Frau das Gefühl geben, dass SIE im Zentrum all Deines Interesses steht…" Wow, schmacht! Da hat der Herr ja einfach recht.

Weiter sagt James, dass er auf eine besondere Art von Frau steht: "Ich mag Frauen, die kreativ sind – in jeder Hinsicht..." Dabei kann man sich denken, was James damit alles meint.

James neuster Film "Lovelace"dreht sich um das Leben des Playboy-Chefs Hugh Heffner, 86, den James verkörpert. Co-Star ist Amanda Seyfried, 26. Und wie es eben so ist, wird jedem Junggesellen nachgesagt am Set mit seiner Co-Kollegin zu flirten.

Doch James verneint diese Annahme.

Seinem Dozenten-Dasein wird James dann auch noch gerecht. Er lehrt an der renommierten Elite-Uni "Yale" und sagt auf die Frage, was Schönheit für ihn sei, ganz tiefsinnig: "Schönheit entsteht, wenn man die spirituelle Essenz eines Menschen einfängt."