Kate Middleton gibt Pippa Amerika-Tipps

Ihre kleine Schester soll sich royal geben

Es ist nicht lange her, dass Pippa Middleton, 28, auf einem Trip in Paris mit Freunden unterwegs war, als ein Freund auf einmal eine Pistole herausholte. Das schmeckte der englischen Königsfamilie gar nicht, also hat sich Pippas große Schwester, Kate Middleton, 30, nun zur Aufgabe gemacht, ihre kleine Schwester royal zu erziehen. Außerdem möchte sie ihr Verhaltenstipps für Amerika geben, denn dort wird sich Pippa in nächster Zeit aufhalten…

Nach dem Vorfall sollen sich die Schwestern näher als je zuvor stehen. Böse Zungen behaupten jedoch, dass es dabei nicht nur um eine liebevolle Beziehung handelt, sondern um das Image der "Royals".

"Kate wollte damit sichtlich zeigen, dass Pippa genauso viel Interesse an der Familie hat, wie sie selbst.", so ein Insider.

Sie haben außerdem viel Zeit miteinander verbracht, weil Pippa bald nach Amerika gehen wird, um ihr Buch "Celebrate" zu promoten. "Kate wollte ihrer kleinen Schwester unbedingt noch Tipps geben, was das Repräsentieren der royalen Familie betrifft, um in Amerika gut anzukommen.", so der Insider weiter.

Es scheint, als ob Pippa unter ziemlichen Beschuss steht, was ihr eigenes Leben betriff. Sicherlich ist sie inzwischen ein Teil der königlichen Familie, dennoch hätte sie es wohl auch ein bisschen mehr Freiraum verdient...