Gedenken an Amy Winehouse

Familie plant einen Karaoke-Abend

Heute vor einem Jahr verstarb Amy Winehouse mit nur 27 Jahren an einer Alkoholvergiftung. Zum ersten Todestag von Amy plant ihr Vater, Mitch Winehouse, einen Karaoke-Abend in der Lieblings-Jazzbar seiner Tochter.

Mitch ist sich sicher, Amy hätte gewollt, dass sich ihre Familie und ihre Freunde versammeln, um ihr Leben durch die Musik zu feiern, statt "zu Hause Trübsal zu blasen."

Den britischen Medien gegenüber sagte er: "Es wird eine dieser Nächte. Es wird viel gelacht werden und viele Tränen werden fließen. Gegen 20 Uhr gehen wir in Amys Haus, sagen unsere jüdischen Gebete und dann machen wir uns auf den Weg zu 'Jazz After Dark', Amys Lieblingsbar."

Amy Winehouse hatte eine innige Beziehung zu ihrem Vater. Auch Fans sind herzlich eingeladen, ihr kurzes Leben mit ihrer Familie zu zelebrieren.