Tom Cruise zieht für Suri nach New York

Damit er mehr Zeit mit seiner Tochter verbringen kann

Von Kalifornien an den Big Apple: Um mehr Zeit mit Töchterchen Suri, 6, verbringen zu können, kauft sich Tom Cruise, 50, ein schickes Haus in New York.

"Tom schaut sich hier nach einem neuen Heim um", berichtet ein Insider. "Er will einen Neuanfang. Er will nicht in das East-Village-Apartment zurück, in dem er mit Katie gewohnt hat. Er schaut sich nach etwas Privatem um, wo er nicht immer durch eine Lobby laufen muss und draußen Menschen auf ihn lauern."

Nachdem Katie Holmes, 33, im letzten Monat nach fünf Jahren Ehe die Scheidung eingereicht hatte, wurde ihr das Hauptsorgerecht für die gemeinsame sechsjährige Tochter Suri zugesprochen.

Da sich Holmes seither in der Ostküsten-Metropole eingenistet hat, will sich hier nun angeblich auch Cruise ein Grundstück zulegen. 

Der "Mission Impossible"-Star besitzt zudem ein Anwesen in Beverly Hills, wo er mit seinen Adoptivkindern Isabella, 19, und Connor, 17, wohnt.

Bei der Suche nach einem New Yorker Unterschlupf hat Tom natürlich ganz genaue Vorstellungen. "Er will genug Platz für Suri, einen große Außenbereich. Es kommen also Luxus-Apartments, aber auch Häuser außerhalb der Stadt oder in einer bewachten Wohnsiedlung in Frage", verriet die Quelle weiter.

Aber für den vermögendsten Mimen Hollywoods sollte es wohl kein allzu großes Problem darstellen, eine adäquate Bleibe zu finden.