Britney Spears & Jason Trawick - Streit wegen 'X Factor'

Probleme seit Brits neuem Job

Eigentlich wollte Jason Trawick, 40, seine Verlobte ja bald heiraten. Britney Spears, 30, äußerte aber vor kurzem, dass sie Angst vor einer dritten Ehe habe. Jetzt zeigt sich noch ein kritischer Punkt, der gegen eine baldige Hochzeit spricht: Seit Britney als Jurorin bei der Castingshow "X Factor" tätig ist, hat sie große Probleme mit Jason.

Es sieht also so aus, als sei Britneys neue Rolle als wichtige Jurorin der richtige Schritt im Karriereleben gewesen - aber der falsche in ihrem Liebesleben. Der Druck, den Britney bei dieser Arbeit die ganze Zeit verspürt, sei zu einer Belastung in der Beziehung geworden. Ein enger Vertrauter erzählt: "Ihr Beziehung begann zu bröckeln, als Britney mit 'X Factor' anfing. Sie streiten sich über alle möglichen Dinge und das ist bestimmt nicht gut."

Jason soll sich außerdem darüber aufregen, dass er nun ständig die Söhne, Sean, 6, und Jayden, 5, seiner Liebsten hüten muss. Das war eigentlich nicht der Plan: "Als Jason seinen alten Job aufgab, war er davon überzeugt, dass er sich nun um Britneys Karriere kümmert. Aber das ist nicht passiert. Jetzt fühlt er sich wie der Hausmann und Laufbursche in der Beziehung, und das ist nicht das, was er geplant hatte", erzählt ein Bekannter von Jason.

Verständlich, wenn bei der Pop-Prinzessin und ihrem Verlobten Liebe und Arbeit irgendwie gar nicht getrennt werden können. Der enge Freund sagt weiter: "Das Vermischen von Geschäft und Vergnügen hat ihrer Beziehung wirklich geschadet. Beide sind zurzeit unglücklich."

Ohje, und das, obwohl Jason Britney aus ihrem Lebenschaos rausgeholt hat! Die beiden sollten sich wirklich zusammenreißen und das Ende von "X Factor" abwarten.