Russell Brand wird wegen Sachbeschädigung angeklagt

Ihm drohen sechs Monate Haft

Ärger für Russell Brand, 37: Der Comedian und Schauspieler muss sich bald vor Gericht verantworten. Der Grund: Der Ex von Katy Perry, 27, wird wegen Sachbeschädigung angeklagt. Im März dieses Jahres hatte er einen Paparazzo angegriffen, indem er das iPhone des Mannes gegen eine Fensterscheibe warf.

Wie ein Insider berichtet, hat die Staatsanwaltschaft von New Orleans nun Klage erhoben. Brand hatte sich nach der Straftat zunächst selbst der Polizei gestellt und wurde festgenommen. Nach der Zahlung der Kaution in Höhe von 5000 Dollar (ca. 4000 Euro) wurde er freigelassen. Damals rechtfertigte er sein Handeln auf Twitter wie folgt:

"Seit Steve Jobs gestorben ist, kann ich es nicht sehen, wenn ein iPhone respektlos benutzt wird. Was ich getan habe, war ein Tribut in seinem Andenken."

Nun könnte ihn der Verstoß aber doch teurer zu stehen kommen als gedacht. Sollte Brand nämlich tatsächlich verurteilt werden, drohen ihn bis zu sechs Monate Haft. Allerdings ist der Brite nicht unvorbereitet. Bereits vor Monaten hat er einen Anwalt engagiert, falls es zu einer Verhandlung kommen sollte.

Themen