Kristen Stewart entschuldigt sich öffentlich für Affäre

'Rob, ich liebe dich!'

Erst heute Morgen, 25. Juli, überschlugen sich die Schlagzeilen, die behaupteten, Twilight-Star Kristen Stewart hätte ihren langjährigen Freund Robert Pattinson, 26, mit dem Regisseur von "Snow White and The Huntsman" Rupert Sanders betrogen. Fotos zeigten die Beiden, auf denen er die 22-Jährige eng umschling - sie schaute ihm tief in die Augen. Nun hat sich Kristen offiziell für den Seitensprung bei Robert entschuldigt, wie "People.com", berichtet.

In dem Statement vom heutigen Nachmittag heißt es:

"Ich entschuldige mich zutiefst für die Schmerzen und die Peinlichkeit, die ich denen mir Nahestehenden und allen Betroffenen bereitet habe. Diese kurzzeitige Taktlosigkeit hat das Wichtigste in meinem Leben aufs Spiel gesetzt, die Person, die ich liebe und am meisten respektiere, Rob. Ich liebe ihn, ich liebe ihn, es tut mir so leid."

Vor vier Jahren lernte sich das Paar bei den Dreharbeiten zu "Twilight" kennen und lieben. Besonders prekär: Rupert Sanders, mit dem sie Rob betrog, ist verheiratet und zwar mit der Schauspielerin Liberty Ross, die in der Schneewittchen-Verfilmung Kristens Mutter spielte.

Eigentlich hatten Stewart und Pattinson ihr Liebesleben stets aus der Öffentlichkeit rausgehalten. Nun folgt diese herzzerreißende öffentliche Entschuldung. Ob Rob ihr diesen Ausrutscher verzeihen wird?