Kristen Stewarts Lover Rupert Sanders entschuldigt sich

Er folgt Kristens Statement

Jahrelang hat "Twilight"-Star Kristen Stewart, 22, über ihre Beziehung zu ihrem Kollegen Robert Pattinson, 26, geschwiegen. Erst jetzt, wo sie ihn mit dem "Snow White and the Huntsman"-Regisseur Rupert Sanders betrogen hat, hat sie sich öffentlich geäußert und sogar ein Statement veröffentlicht, in dem sie sich bei Rob entschuldigt.

Der 41-Jährige und verheiratete Sanders folgte nun Kristens reumütigem Beispiel und bittet seine Ehefrau Liberty Ross, die in "Snow White and the Huntsman" übrigens Stewarts Mutter mimte, ebenfalls öffentlich um Verzeihung:

"Ich bin bestürzt über den Schmerz, den ich meiner Familie angetan habe. Meine schöne Frau und meine himmlischen Kinder sind alles, was ich auf dieser Welt habe. Ich liebe sie von ganzem Herzen. Ich bete, dass wir das gemeinsam durchstehen können."

Rupert und Liberty Ross haben zwei gemeinsame Kinder im Alter von 7 und 5 Jahren. Das britische Model tweetete kurz bevor die Affäre bekannt wurde, ein Zitat von Marilyn Monroe: "Manchmal fallen schlechte Dinge auseinander, damit bessere Dinge geschehen können." Wenige Stunden später löschte sie ihren Twitter-Account.